Startseite
  Archiv
  Carlo
  Wanted
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/mr.mister

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mit handschellen und Peitsche in der Schule

Normalerweise würd ich hier ja nichts über einen ganz "normalen" Schultag berichten, aber heute war es einfach so komisch, dass es einen Eintrag wert ist.

Wie die Überschrift schon sagt, hatte ich heute in der Schule ein Paar Handschellen und wie üblich meine Peitsche mit. Mit den Handschellen hatte ich heute morgen bereits etwas Verwirrung gestiftet.
So war Jannik plötzlich in des Mensa vor Schulbeginn angekettet. Eigentlich wollte ich ihn dort stehen lassen, aber weil ich die handschellen noch behalten wollte, musste ich das Opfer bringen und Jannik losmachen.
In der ersten Stunde Chemie hatten ich und Alex sie als "Freundschaftsarmband" angelegt, da hat man gesehen, wie gute Freunde wir sind. Leider durften wir sie nicht angelegt behalten, was ich für äußerst dikriminierend halte, nur weil wir als Jungs keine Armbänder tragen dürfen.
In deutsch hatte Nicole die Handschellen fast die ganze Zeit. Dabei kam es auch mal dazu, dass Pia plötzlich nicht mehr vom Tisch loskam.
In der Pause haben ich und Jannik Pauls hände auf dem Rücken gefesselt (mit seiner Einverständniserklärung) und ihm einen Pullover um den Kopf gebunden. Durch diverse Ereignisse stand er plötzlich auf dem Gang und konnte weder was sehen, noch die Möglichkeit zu sehen zurückerlangen. Bis dann ein Lehrer vorbeikam und ihm auf Pauls Frage hin den Pullover vom Kopf löste, bleib es auch dabei.
Die nächsten beiden Stunden verliefen mehr oder weniger ruhig, nach der Schule ging es aber dann richtig los. Eigentlich wollte ich direkt nach der Schule mit Paul zu Carlo (unsere Stammeisdiele), wir mussten aber noch ein Bio-Protokoll abgeben. Als die 2. große Pause dann vorbei war, gingen wir raus, um mit unseren Fahrrädern das Eis zu holen. Dabei sahen wir noch Jan J. und Ryo, wie sie das Protokoll auf der Tischtennisplatte draußen noch schreiben mussten. Da es Jan war, der das Protokoll nicht hatte, mussten wir natürlich noch eine Konversation anfangen, dass er das Quest Bioprotokoll mit einem Paladin auf Level 11 nicht schafft o.ä. Darauf wollten wir eigentlich endlich los, aber durch einen Zufall hatte sich meine Peitsche gelöst, sodass sie am Hosenbein raushing. Paul kam auf die Idee, dass wir mit Handschellen und Peitschen ein wunderbares Foto erstellen können (Jan hat es auf seinem Handy). Die ganzen Schüler, die wegen des schönen Wetters auch draußen waren, guckten alle etwas komisch, wobei ich denke, dass sie liebendgern auch mitgemacht hätten. Mit den beiden Objekten vollführten wir darauf noch etwas mehr konstruktive Aktivitäten. So wollten mich Nicole und Greta, die inzwischen eingetroffen ware, an den Baskettballkorbmast festketten und Paul mich auspeitschen lassen, um dies zu filmen. Eigentlich wollte ich dabei nicht mitmachen, letztendlich wurde ich dennoch überzeugt.
Zitat von mir: "Ich komm freiwillig mit. Aber ihr müsste mir Handschellen anlegen" 

Ich hab noch ein paar Peitschenkurse verteilt und gezeigt, wie man eine Peitsche präzise, hart, schnell, nah und fern am effektivsten einsetzen kann (dazu jeweils eine Technik). Am Ende durfte ich nochmal meine Entfesslungskünste zeigen. Ich wurde an den ehemals Raucherpavillon angekettet und durfte mich mithilfe des versteckten Notschalters an den Handschellen befreien. Nach ca. 40 Sekunden war ich wieder frei und konnte so zum Bahnhof fahren, ohne Carlo zu besuchen. Im Zug hab ich Janniks Arm nochmal an einer Stange befestigt, aber wie in der Mensa einige Stunden zuvor, waren mir die Handschellen zu wertvoll, als dass ich Jannik damit im Zug hätte sitzen lassen können.

Deswieteren ist abseits dieser Ereignisse eine neue Verkaufsstrategie von mir entwickelt  worden. Die Kinder Countrys werden jetzt einfach nach Ländern benannt. Klingt zwar dämlich, aber damit wird sich der Verkaufsumsatz um bis zu 30% steigern. Außerdem sind Namen für die einzelnen Schokoriegel auch nicht schlecht, so werde ich meine Million verdienen.
16.4.07 15:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung